In guter Verfassung

 

Der 23.Mai 1949 markiert den Tag des Inkrafttretens unseres Grundgesetzes. Ein Anlass zur Freude und auch Motivation für politisches Engagement. Denn das, als Provisorium gedachte, Grundgesetz ist eine Verfassung, die sich wirklich bewährt hat. Es hat nun bald 70 Jahre für die Menschen in (West)-Deutschland Freiheit und Stabilität ermöglicht.
Ist es perfekt? Sicher nicht, denn es ist das Werk fehlbarer Menschen und auch Kind seiner Zeit.
Die Väter und (leider sehr wenigen) Mütter des Grundgesetzes schufen es unter dem Eindruck des Dritten Reiches. Die Begrenzung der Macht einzelner Akteure im Staat hatte oberste Priorität, eine schnelle Machtergreifung und Gleichschaltung aller staatlicher Institutionen zu verhüten quasi Grundgedanke unserer Verfassung.
Das beschleunigt politische Entscheidungsprozesse sicher nicht, aber meist gilt ja ohnehin: Qualität und sorgfältige Beratung gehen vor Geschwindigkeit. „In guter Verfassung“ weiterlesen